Kurhessischen Diakonissenhaus Kassel

 

 

 

Herzlich willkommen bei der Stiftung

Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel

 
Zur Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel gehören:
Der Bereich Tageseinrichtungen für Kinder mit mehreren Tageseinrichtungen für Krippen-, Kita- und Hortkinder an den Standorten Herkulesstraße und Kleiner Holzweg in Kassel. Mit der Herkules Grundschule besteht eine enge Kooperation im Bereich der betreuten Grundschule.

Außerdem der Bereich Kinder- und Jugendhilfe. Dieser wird verkörpert durch das Kinder- und Jugendheim Kleiner Holzweg für Kinder, Jugendliche und junge Eltern. Es werden an mehreren Standorten in der Region Kassel Einrichtungen unterhalten

Im Bereich Altenhilfe und Pflege haben hilfebedürftige Bewohner die Auswahl zwischen den Häusern Salem in Kassel und dem Marie-Behre-Altenhilfezentrum in Bauntal-Guntershausen. Am Standort Goethstr. Haben ältere Menschen die Möglichkeit Wohnen mit Service (Betreutes Wohnen) im Alter zu nutzen.
In diesem Bereich wird die Diakonie-Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte in Nordhessen gemeinnützige GmbH (ZeHN) betrieben eine Wohn- und Pflegeeinrichtung für schädel-hirn-verletzet Menschen.

Die christliche Tradition begründet den vierten Arbeitsbereich: Das Diakonissen-Mutterhaus mit seiner Kirche als Ort für Tagungen und Gottesdienste ist Zentrum für geistliches Leben.
An den AGAPLESION Diakonie-Kliniken Kassel mit ihren Standorten Burgfeld- und Diakonissen-Krankenhaus sowie die Klinik Dr. Koch ist die Stiftung mit 40% der Gesellschaftsanteile beteiligt.
Eine weitere Beteiligung mit 10% unterhält die Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel an der Diakoniestationen der Evangelischen Kirche in Kassel gemeinnützige GmbH.



Unter dem Motto „Mitten im Leben – Gott sei Dank“ stellt das Kurhessische Diakonissenhaus Kassel sein Jubliäumsjahr 2014 vor.

Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Begegnungen sind zum 150. Geburtstag geplant. Zum offiziellen Beginn am 26. April 2014 sind zu einem „Geburtstagserinnerungsfest“ alle eingeladen, die in den acht Jahrzehnten seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts im „Diako“ das Licht der Welt erblickt haben. Wer zum guten Gelingen des Festjahres beitragen möchte, kann „Tages-Pate“ werden: Einfach unter www.mitten-im-leben-live.de für den Obolus von 50 Euro seinen Lieblingstag erwerben oder verschenken – als Preise winken eine Ballonfahrt, Konzertkarten und vieles mehr.
"LebensKunst"
Unter dem Titel „LebensKunst“ präsentiert die Kunstgruppe des Diakonie-Zentrums für Schädel-Hirnverletzte Nordhessen gGmbH (ZeHN) erstmalig ihre Werke.
Geboren in Kassel: Highlights auf der Bühne
Beim großen Festauftakt des 150. Jubiläums erwarten die Veranstalter unter anderem Katja Friedenberg, Hans Eichel und andere Gäste
Neuer Raum bringt Baumzwerge in Bewegung
Viele Väter haben ehrenamtlich „Hand angelegt“, bis die Baumzwerge ihren neuen Bewegungsraum einweihen konnten.