Kurhessischen Diakonissenhaus Kassel

 

 

 

Betreuung

Der Betreuungsvertrag, der zwischen Ihnen und der Diakoniestation Kassel geschlossen wird,
beinhaltet folgende Leistungen:
• 24-h-Notrufbereitschaft über ein Hausnotrufsystem
• Individuelle Beratung und Vermittlung von Dienstleistungsangeboten wie etwa Wäschedienste,
Versorgung mit Medikamenten, Handwerkerdienste oder Begleitung beim Einkaufen
• Unterstützung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit für drei Tage im Quartal
• Wohnungskontrolle bei Abwesenheit

Das Kurhessische Diakonissenhaus sorgt für den gemeinsamen Mittagstisch im Speisesaal –
die Speisen kommen aus der Gemeinschaftsküche des Diakonissen-Krankenhauses.
Die Hauswirtschafterin ist Ihr Ansprechpartner im Haus und übernimmt die Reinigung der Gemeinschaftsräume.