02.05.19

LandFrauen spenden fürs Kinder- und Jugendheim

KINDER- UND JUGENDHEIM - Der LandFrauenBezirksverein Kassel organisierte im März einen Flohmarkt in Schauenburg-Elgershausen. Neben der Standgebühr ging auch der Erlös eines Kuchenverkaufs als Spende an das Kinder- und Jugendheim im Kleinen Holzweg.

v.l.: R. Panchyrz-Werner, C. Reuting, U. Ludwig

Sie wollten mit ihrem Engagement und dem Flohmarkt eine Einrichtung für Kinder in Kassel unterstützen. Bei der Recherche sind sie im Kinder- und Jugendheim im Kleinen Holzweg hängen geblieben. Nach einem Telefonat mit der Heimleiterin Kerstin Krug war klar, dass der Erlös des Flohmarktes mit Kuchenverkauf für die Inhobhutnahme des Kinderheims sein soll.

Dass eine so stolze Summe zusammenkommt, hätten sich Ute Ludwig und Christa Reuting vom LandFrauenBezirksverein Kassel nicht träumen lassen. "Wir freuen uns sehr", so die beiden Landfrauen. "Alle Gruppen im Bezirk haben mitgemacht." So gehen nun 1550 Euro an das Kinderheim für die Arbeit mit den ganz Kleinen in der Inobhutnahme. "Sobald wir ein konkretes Projekt für die Spende haben, werden wir Sie natürlich informieren", versprach Bereichsleiterin Rita Panchyrz-Werner. Sie stellte den Vertreterinnen vom LandFrauenBezirksverein bei einem Besuch im Kleinen Holzweg die Arbeit den Kinderheims vor.

Als weitere Spende hatten die Landfrauen selber genähte Kleidung für die Kleinsten dabei.

Wir sind sehr dankbar für die Spende und dieses soziale Engagement. Durch Aktionen wie diese können immer wieder Projekte und Aktionen für und mit den Kindern finanziert werden, die über die Grundversorgung hinausgeht.