12.03.18

Das Weizenkorn

MUTTERHAUS - "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht." (Johannes 12,24)

Im Gottesdienst am vergangenen Sonntag wurden von Pfarrer Michael Becker und Schwester Anni Weizenkörner gesät. Im Wochenspruch heißt es "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht." (Johannes 12,24).

Diese kleine Schale mit Samenkörner steht im Eingangsbereich des Mutterhauses. Wir sind gespannt, welche Aufbrüche bis Ostern geschehen werden ....