12.05.18

Martina Tirre bei der Oberinnentagung des Kaiserswerther Verbandes in Braunschweig

MUTTERHAUS - Gemeinsam mit über 30 Oberinnen und leitende Schwestern aus den Mitgliedshäusern des Kaiserswerther Verbandes KWV nahm der Theologische Vorstand Martina Tirre an der jährlichen Konferenz der Oberinnen teil. Sie trafen sich unter dem Thema „Gönne dich dir selbst“ in der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Marienstift in Braunschweig.

Foto: Kaiserswerther Verband

Die Teilnehmerinnen beschäftigten sich mit der Frage nach Möglichkeiten der Selbstsorge als Voraussetzung für ein erfolgreiches Wirken in ihrem Dienst. Methoden und deren praktische Anwendung zur Stärkung der Resilienz und zum Umgang mit Stress standen genauso auf dem Programm wie Glaube und Spiritualität als Ressource für psychosoziale Gesundheit. Pflegewirtin und MBSR-Trainerin Dagmar Loose referierte zur „Achtsamkeit im Umgang mit mir und anderen“.

„Für mich war es eine tolle Erfahrung, die Vertreterinnen aus den anderen Häusern kennenzulernen“, fasst Tirre die Tagung zusammen. Konzentriere sich der Blick im Alltag auf die eigene Stiftung, so habe Martina Tirre wahrgenommen, dass sich deutschlandweit viele Diakonissenhäuser mit derselben Thematik beschäftigen. „Wie kann die Glaubens-, Lebens- und Dienstgemeinschaft weiterentwickelt werden und wie kann das Leben eines Mutterhauses und das diakonische Profil der Einrichtung in die heutige Zeit übersetzt werden. Wir müssen das Scharnier in die Zukunft finden“, gibt Tirre zu bedenken.

Info:
Der Kaiserswerther Verband (KWV) steht für die Wahrnehmung diakonischer Aufgaben in der evangelischen Kirche in der Tradition der Mutterhausdiakonie Kaiserswerther Prägung. Er vertritt Diakonie in der besonderen Form als Diakonie in Gemeinschaft. Seit über 100 Jahren bildet der KWV ein Netzwerk der diakonischen Kompetenz und der christlichen Nächstenliebe. Er ermöglicht den Mitgliedern einen christlich orientierten Werteaustausch, vertritt die Mitglieder in unterschiedlichen politischen, kirchlichen und diakonischen Ebenen und unterstützt sie in ihrer Vernetzung. Der KWV verbindet ca. 70 diakonische Gemeinschaften und Werke in Deutschland.

PM Kaiserswerther Verband / Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel