26.10.20

Evangelische Bank ermöglicht neue Kinderküche

KITA KLEINER HOLZWEG – In der Kindertagesstätte „Kleiner Holzweg“ freut sich die Känguru-Gruppe über eine neue Küchenzeile. Diese ermöglichte die Evangelische Bank mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro aus dem Zweckertrag ihres Gewinnsparens.

v.l.: Pfarrerin Martina Tirre, stellv. Kita-Leitung Iris Endom, Joachim Beumler

„Die neue Küchenzeile ist kindgerecht und mit mehr Beteiligungsmöglichkeiten für die Kinder gestaltet,“ erklärt Pfarrerin Martina Tirre. „Eingesetzt wurden nachhaltiges und langlebiges Mobiliar. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der EB.“ Tirre ist Vorstand der Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus, das die Kindertagesstätte betreibt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Kita mit der neuen Küchenzeile bedarfsgerecht unterstützen können. Wer selbst Kinder oder Enkel hat, weiß, wie gerne die Kleinen beim Backen oder der Essenszubereitung mithelfen. Hier können jetzt viele junge Köche und Bäcker richtig aktiv mitmischen“, so  Joachim Beumler, Regionaldirektor der Evangelischen Bank in Kassel.

Beim Gewinnsparen kaufen die EB-Kunden Lose, aus deren Erlös ein Teilbetrag direkt in diakonische oder gemeinnützige Projekte fließt. „Genau genommen ist es also das Geld unserer Kunden, das hier zielgerichtet und sinnstiftend eingesetzt wird“, erklärt Beumler. „Das passt wunderbar zum Spezialprofil unserer Bank, denn unseren Kunden liegt eine nachhaltige Wirkung des Geldes am Herzen.“

Die evangelische Kita Kleiner Holzweg betreut bis zu 59 Kinder im Alter von zehn Monaten und sechs Jahren in unterschiedlichen Gruppen. Bemerkenswert ist das große Außengelände, auf dem gespielt werden kann.

v.l. Pfarrerin Martina Tirre, Vorstand der Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus; Iris Endom, stellv. Kita-Leiterin; Joachim Beumler, Regionaldirektor der Evangelischen Bank in Kassel

Die neue Küche in der Känguru-Gruppe

Die neue Küche in der Känguru-Gruppe