28.08.18

Vorstand Martina Tirre blickte hinter die Kulissen der AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN

STIFTUNG – Es war ein Geschenk der besonderen Art: Die Krankenhausbetriebsleitung der AGAPLESION DIAKOINIE KLINIKEN überreichte dem neuen Vorstand Martina Tirre zur deren Einführung im April einen Gutschein für einen „erlebnisreichen Tag im Diako“. Dieser wurde nun eingelöst.

v.l.: Dr. H. Sostmann (stellv. ärztl. Direktor), S. Kaune (Verwaltungsdirektorin), C. Reissner (Pflegedienstdirektorin), M. Tirre (Vorstand Stiftung), A. K. Walter (Geschäftsführer Klinik)

„Wenn man mal voll im Alltag drin steckt, hat man keine Zeit mehr, hinter die Kulissen zu schauen“, so begründete Alfred Karl Walter, Geschäftsführer der AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN, das Geschenk. „Man muss sich ein paar Stunden lang eine Auszeit nehmen um zu verstehen, was hier alles passiert.“

Der Tag startete im Raum der Stille mit einem Morgengebet, das durch das ökumenische Team der Klinikseelsorge gestaltet wurde. Nach einer Einführung in den Konzern AGAPLESION gAG ging es dann in die unterschiedlichen Bereiche der Klinik. Begleitet von fachkundigen Mitarbeitenden hatte Martina Tirre Gelegenheit, einige Abteilungen und Details ihrer Arbeit näher kennenzulernen: Zentrale Notaufnahme, Endoskopie, Kreißsaal, OP-Bereich, Cafeteria, Klimazentrale / technische Leitstelle und die Küche.

„Das war klasse. Ich habe einen tollen Einblick in den Ablauf einer Klinik bekommen. Mir war bisher nicht bewusst, was hinter den Kulissen alles erledigt werden muss“, resümierte Tirre. „Und überall gibt es Menschen, die mit Herz bei der Sache sind und den Dienst am Menschen gerne tun.“ Auch spüre man noch den Geist der Diakonissen, die früher überall im Krankenhaus tätig waren.

Hintergrund:
Seit 2013 hält die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit 60 Prozent die
Mehrheit der Gesellschafteranteile der AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN. Die Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel hält 40 Prozent. Zuvor wurde das 1883 eröffnete Diakonissenkrankenhaus von der Stiftung betrieben.