Spenden & Helfen

Spendendose mit der Aufschrift "Danke für Ihre Spende"

"Gemeinsam aus Liebe zum Menschen."

Einige unserer Dienste werden von staatlichen oder kirchlichen Mitteln getragen. Dennoch sind wir zur Wahrnehmung unserer Aufgaben in vielen Bereichen auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Lassen Sie uns gemeinsam aus Liebe zum Menschen möglich machen, dass Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen geholfen wird. Darin stehen wir in der Tradition der Diakonissen.

Wir sind sehr dankbar für Ihre Unterstützung unserer diakonischen Arbeit!

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE 26 5206 0410 0000 2010 06
BIC: GENODEF1EK1

Ihre Ansprechpartnerin:
Kerstin Leitschuh, Tel.: 0561 / 1002-4010, E-Mail

Ihre Möglichkeiten zu helfen

 
 
 
 

Diese Projekte benötigen Ihre Unterstützung

Klangschalenset für das Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte-Nordhessen

In unserem Diakonie-Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte Nordhessen werden Menschen, die nach tragischen Unfällen oder schweren Erkrankungen eine Hirnschädigung erlitten haben, gepflegt und betreut. Eine ganzheitliche Methode zur Förderung der Wahrnehmung des eigenen Körpers ist die Klangschalentherapie. Der hör- und fühlbare Klang stimuliert das Nervensystem. Dies ist gerade bei bettlägerigen und bewegungslosen Menschen eine gute Erfahrung. Die Impulse schaffen Wohlbefinden, Wärme, Entspannung und innere Ruhe. Bei Schlaganfallpatienten kann der sensomotorisch-perzeptive Bereich geschult werden. Nach einer Ausbildung zur Klangschalentherapeutin wird eine Mitarbeiterin mit unseren Bewohnern professionell mit verschiedenen Klangschalen arbeiten können. Wir bitten Sie um Unterstützung zur Anschaffung von unterschiedlichen Klangschalen. Denn ihr Einsatz kann bei unseren Bewohnern mit Hirnschädigung Spastiken lösen, Schmerzen reduzieren und begünstigt das seelische Gleichgewicht.

STICHWORT: Klangschalen

Neue Essecke in der Krippe Kleiner Holzweg

Ein liebevoller Umgang, optimale pädagogische Betreuung und ein zweckmäßiges Ambiente zum Wohlfühlen. Das wünscht jeder den Kindern in einer Krippe. Damit die Kinder in unserer Krippe im Kleinen Holzweg ihre Räumlichkeiten noch besser nutzen können, ist die Anschaffung einer neuen Ess- und Sitzgruppe notwendig. Die kindgerechten und fest eingebauten Eckbänke mit Tischen aus Holz sollen die bisher genutzten freistehenden Tische und Stühle ersetzen. Sie bieten damit mehr Sicherheit und mehr Platz für Spiel und Bewegung im Raum. Helfen Sie uns mit einer Spende bei dieser Investition, damit die Kleinen künftig an einer neuen Ess- und Sitzgruppe kindgerecht gemeinsames Essen neu entdecken können.

STICHWORT: Sitzgruppe

 

Tierischer Besuch bei den Bewohnern im Zentrum für Schädel-Hirnverletzte Nordhessen

Wenn der kleine Therapiebegleithund Monty mit Ergotherapeutin Kerstin Ohletz zu Besuch kommt, füllt sich der Therapieraum schnell. Behutsam setzt Ohletz Monty auf den Schoß der Bewohner im Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte. Er lässt sich streicheln, leckt die Hände oder holt ein von den Bewohnern weggeworfenes Säckchen. „Monty ist ein Türöffner“, so die Therapeutin. „Schwerstbehinderte Menschen entspannen sich, Spastiken können sich lösen und depressive Menschen werden aktiv.“ Monty ist ein kontaktfreudiger und neugieriger Hund, der Streicheleinheiten und Leckerli liebt. Er nimmt sein Gegenüber so wie er ist und motiviert die Bewohner nach ihren Möglichkeiten aktiv zu werden.

Derzeit kommt Monty alle zwei Wochen für eine Stunde ins Diakonie-Zentrum für Schädel-Hirn-Verletzte Nordhessen. Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass diese Besuche dauerhaft gesichert werden können.

STICHWORT: Tiergestützte Therapie