Betreutes Wohnen im Amalienhaus

Das stilvolle Gründerzeithaus an der Goethestraße wurde 1896 erbaut. Das Kurhessische Diakonissenhaus modernisierte das Haus 2001 mit großem Aufwand. Es entstanden 22 barrierearme Ein- bis Drei Zimmer-Wohnungen für Senioren zum Teil mit Balkon. Hinter dem Haus lädt ein idyllischer Garten zum Verweilen und zur Gartenarbeit ein. Dieser ist gut für Rollstuhl- und Rollatorfahrer zugänglich. Der nahe Bebelplatz bietet Kurzweil und Einkaufsmöglichkeiten, der Wehlheider Platz ist gut erreichbares Ziel
mit Anschluss an die meisten Straßenbahnlinien.

Die benachbarte Grundschule verspricht Teilnahme am lebendigen Viertel "Vorderer Westen". Sie profitieren von unserer Komplexeinrichtung, die Altenpflegeheime vorhält: Sie werden bevorzugt ins nahe gelegene Haus „Salem“ oder ins Marie-Behre-Altenhilfezentrum aufgenommen.

Für das Amalienhaus als beliebten „Altersruhesitz“ gibt es eine Warteliste, auf die Sie sich eintragen lassen können.

Kontakt:

Nadia Richter
Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel
Goethestraße 85, 34119 Kassel
Tel.: 0561 / 1002-4650
Fax: 0561 / 1002-4155
E-Mail

Ambiente

Alle Wohnungen werden von Ihnen nach Geschmack selbst möbliert. So können Sie sich mit lieb gewordenen Stücken umgeben.

10 Wohnungen sind Ein-Zimmer-Wohnungen mit ca. 25-35 m2
7 Wohnungen sind Zwei-Zimmer-Wohnungen mit ca. 48-61 m2
5 Wohnungen sind Drei-Zimmer-Wohnungen mit ca. 74 m2

Zu jeder Wohnung gehört ein Abstellraum im Keller, die meisten Wohnungen haben einen Balkon.

Die großzügigen Wohnungen haben ein barrierearmes Bad und eine voll ausgestattete Küchenzeile. Alle Etagen sind mit dem Fahrstuhl gut erreichbar. Die Haustür ist mit einer Automatik von innen und außen bequem mit dem Schlüssel zu öffnen. Alle Wohnungen haben Kabel-TV. Im Keller befindet sich eine Waschküche mit Waschmaschine und Trockner.

Ein Gemeinschaftsraum lädt zu vielem gemeinsamen Tun ein:

  • als großzügiger Speiseraum
  • als Raum für gemeinsam oder private Feiern, den Sie auch für private Anlässe nutzen können
  • als Raum für Bewegung und Senioren-Gymnastik

Betreuung

Bei Bedarf kann mit unserem Kooperationspartner, der Diakoniestationen Kassel, ein Betreuungsvertrag geschlossen werden.

Das Kurhessische Diakonissenhaus sorgt für den gemeinsamen Mittagstisch im Speisesaal. Die Speisen kommen derzeit von der Diakonie Baunatal.
Die Hauswirtschafterin ist Ihr Ansprechpartner im Haus und übernimmt die Reinigung der Gemeinschaftsräume.